Sehr geehrte Eltern  und Erziehungsberechtigten,

 

zum Halbjahreswechsel möchte ich Ihnen wichtige Informationen bzgl. der Ausgabe der Halbjahresinformationen/Zeugnisse und zu anstehenden  Terminen für das zweite Schulhalbjahr geben:

 

  1. Termin für die Ausgabe der Halbjahresinformationen bzw. Zeugnisse 

ist Freitag, der 05. Februar 2021.

Da wir noch nicht abschließend sagen können, welche Schulstufen in Präsenz in den nächsten Wochen an der Schule anwesend sein werden, haben wir uns für folgende Regelung entschieden:

 

  • Alle Klassen bzw. SchülerInnen die sich am 05. Februar 2021 in Präsenz an der Schule befinden bekommen Ihre Halbjahresinfo/Zeugnis persönlich vom Klassenlehrer ausgehändigt.
  • Für alle  Klassen im Fernunterricht  (GS und WRS) werden am 5.2.2021 durch die KlassenlehrerInnen  Zeitfenster mit den Eltern vereinbart, in denen die Schüler/Eltern die Halbjahresinfo/Zeugnisse abholen können.
  • Klasse 4: Falls die Schüler sich am 5. Februar 21 weiterhin im Fernunterricht befinden, wird die  Grundschulempfehlung und das Halbjahreszeugnis vom Sekretariat mit der Post an die Eltern versendet. 
  • Nicht abgeholte Halbjahresinformationen/Zeugnisse bleiben zur Verwahrung im Sekretariat bis zum ersten Präsenztag der jeweiligen Schülerinnen und Schüler.

 

  1. Schulanmeldung der zukünftigen Erstklässler

 

Alle Eltern der zukünftigen Erstklässler erhalten gesonderte Informationsschreiben mit den Anmeldeterminen und Informationen zum Ablauf.

Grundsätzlich gilt, auch unter Pandemiebedingungen, das die Schulanmeldung persönlich an den festgelegten Tagen von den Eltern vorzunehmen ist. Natürlich darf aber keine Anmeldung daran scheitern, dass die persönliche Anmeldung aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich ist. Für solche Fälle kann eine „vorläufige“ Anmeldung fernmündlich oder per  E-Mail erfolgen. Zusätzlich werden wir, falls im Einzelfall erforderlich,  die Möglichkeit schaffen Ersatztermine für die persönliche Anmeldung anzubieten. 

 

Kooperation Kindertageseinrichtung – Grundschule und erfolgreicher Übergang

Die Kooperationslehrkräfte Kindergarten der Südstadtschule sind auch in Pandemiezeiten in ständigem Austausch mit den uns bekannten Einrichtungen. Jedoch kann es bedingt durch die Corona-Pandemie zu einer Verzögerung oder einem Aussetzen der Einschulungsuntersuchung kommen. Falls sie als Eltern eines zukünftigen Erstklässlers Fragen  zur Einschulung haben oder sich unsicher sind, ob ihr Kind eingeschult werden kann, wenden Sie sich bitte an Ihren Kindergarten und/oder an die Schulleitung der Südstadtschule.

 

 

  1. Grundschulempfehlung

Die in der VwV Aufnahmeverfahren (vom 4.11.2015) unter §1, Nummer 2 benannte Elterngespräch vor der Erstellung der Grundschulempfehlung findet durch die KlassenlehrerInnen statt. Das Gespräch kann jedoch alternativ ebenso telefonisch oder via Videosystem geführt werden. Die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer muss das Gespräch dokumentieren und protokollieren.

 

Besonderes Beratungsverfahren im Rahmen der Grundschulempfehlung

 

Der Eingang der Mitteilung bzw. des Antrags der Eltern bei der Grundschule, ob sie die Teilnahme am besonderen Beratungsverfahren wünschen, muss spätestens vier Schultage nach der Ausgabe der Grundschulempfehlung erfolgen. An der Südstadtschule wäre das vier Schultage nach dem 05.2.2021, also der 11.2.2021.

Aufgrund Corona bedingter Einschränkungen kann das Beratungsgespräch möglicherweise nur telefonisch erfolgen.

Eltern, die das „besondere Beratungsverfahren“ in Anspruch nehmen, sollten ihr Kind grundsätzlich an der von ihnen gewünschten Schule zum regulär vorgesehenen Termin (10. bzw. 11.März 2021) anmelden, auch wenn die Beratung noch nicht abgeschlossen ist und sie sich ggf. noch anders entscheiden werden. Sie können spätestens bis Donnerstag, 1 April 2021 eine Ummeldung vornehmen. 

 

 

 

Sobald der Schule Informationen zur geplanten schrittweisen Öffnung der Grundschulen vorliegen werde ich diese zeitnah auf den bekannten Informationswegen (Mail an die Eltern über die KlassenlehrerInnen/Schulhomepage der Südstadtschule) an alle Eltern weiterleiten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

gez. G. Dülger

(Schulleitung Südstadtschule)

 

 

 

 

 

 

 

Die baden-württembergische Landesregierung hat sich darauf verständigt, die Schulschließungen zumindest bis Ende Januar fortzusetzen.

Schulen bleiben zunächst weiterhin geschlossen. Für die Südstadtschule gelten daher folgende Regelungen im Einzelnen:

  • Grundschule: In den kommenden Wochen bis Donnerstag 31.01.2021 findet an der Südstadtschule kein Präsenzunterricht für die Klassen 1 bis 4 an  der Schule statt. Für das Lernen mit Materialien zu Hause, werden den Schülerinnen und Schülern analoge Lernmaterialien zur Verfügung gestellt.

 

  • Abholung der Lernpakete zu folgenden Zeiten im Vorraum vor dem Sekretariat

Montag, 18.01.21: 8.00 bis 12.00 Uhr 

13.00 bis 15.00 Uhr

Die bereits bearbeiteten Materialien können ebenfalls in diesem Zeitraum abgegeben werden. Bitte in einem Umschlag mit Namen und Klasse versehen! Damit wir die Unterlagen an die zuständigen Lehrkräfte weiterleiten können. Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Zeiten!

  • Werkrealschule: Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 wird weiterhin Fernunterricht angeboten. Dieser Fernunterricht erfolgt weitestgehend über die Lernplattform schulcloud der Südstadtschule und wird durch die Klassenlehrer organisiert.  Hierfür bitte ich alle Eltern sicherzustellen dass Ihr Kind den von der Schule eingerichteten Zugang für jedes Kind  zur schulcloud der Südstadtschule nutzen kann. 

Sofern schriftliche Leistungsfeststellungen in den Klassen 5 bis 8 für die Notenbildung zwingend erforderlich sind, können diese in Präsenz an der Schule vorgenommen werden.

Die Organisation erfolgt über die Klassenlehrkräfte bzw. Fachlehrkräfte.

  • Abschlussklassen: Für die Klasse 9 (Abschlussklasse) wird an der Südstadtschule 

ab 18. Januar 2021 weiterhin Präsenzunterricht an der Schule angeboten werden. 

Der Präsensunterricht wird jedoch in geteilten Gruppen stattfinden: Die Gruppeneinteilung erhalten die SchülerInnen durch den Klassenlehrer Herr Sturm.

 

Woche 1: 18.01. – 22.01.21

 

Klasse 9

Mo 18.1.

Schule Gruppe1

Di 19.01.

Schule

Gruppe 2

Mi

Zu Hause

Do

Schule

Fachunterricht

Fr

Zu Hause

 

  1. Stunde

Sturm

Großpietsch

Fernunterricht mit Aufgaben

AES/Technik

Marsch/Gerich

Fernunterricht mit Aufgaben

 

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Fernunterricht mit Aufgaben

AES/Technik

Marsch/Gerich

Fernunterricht mit Aufgaben

 

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Fernunterricht mit Aufgaben

AES/Technik

Marsch/Gerich

Fernunterricht mit Aufgaben

 

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Fernunterricht mit Aufgaben

-

Fernunterricht mit Aufgaben

 

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Fernunterricht mit Aufgaben

-

Fernunterricht mit Aufgaben

 

 

Woche 2: 25.01. – 29.01.21

 

Klasse 9

Mo 18.1.

Schule Gruppe1

Di 19.01.

Schule

Gruppe 2

Mi

Schule

Gruppe 1

Do

Schule

Fachunterricht

Fr

Schule 

Gruppe 2

  1. Stunde

Sturm

Großpietsch

Großpietsch

AES/Technik

Marsch/Gerich

Sturm

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Großpietsch

AES/Technik

Marsch/Gerich

Sturm

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Sturm

AES/Technik

Marsch/Gerich

Sturm

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Sturm

---------

Sturm

  1. Stunde

Sturm

Sturm

Sturm

----------

Großpietsch

 

  • Notbetreuung für SchülerInnen der Klassen 1 bis 7

Für die Kinder der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird weiterhin eine „Notbetreuung“ an der Südstadtschule angeboten.

Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten/Alleinerziehende tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.

(Bitte beachten Sie auch die Hinweise in den Orientierungshilfen zur Notbetreuung – siehe Schreiben im Anhang)

Ein Antrag auf Notbetreuung kann gegenüber der Schule mündlich, per Telefon, per Mail, oder auch schriftlich abgeben werden. Das Sekretariat ist hierfür am Freitag ab 8.00 bis 13.00 Uhr telefonisch besetzt und ab kommenden Montag zu den gleichen Zeiten.

Zeitrahmen: Die Notbetreuung deckt die gleichen Tage und Zeiten ab, die ein Kind ansonsten in der Schule beschult bzw. betreut worden wäre. Dies sind die Zeiten nach Stundenplan einschließlich der kommunalen Betreuungsangebote. Im Einzelnen bedeutet dies:

Hortkinder: 6.45 Uhr- 8.30 Uhr Betreuung durch den Hort

8.30 Uhr- 12.00 Uhr Betreuung durch Lehrkräfte

12.00 Uhr – 13.00/15.00/17.00 (je n. Anmeldung) Betreuung Hort

 

Nicht Hortkinder: 7.45 Uhr- 13.00 Uhr Betreuung durch Lehrkräfte der Schule

Für Kinder der Klassen 5 bis 8, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen weißt die Schule ausdrücklich darauf hin, dass eine Teilnahme am Fernlernunterricht online auf Grund der fehlenden technischen Infrastruktur an der Schule nur eingeschränkt möglich sein wird.

Für einen Schulbesuch in Präsenz als auch für die Notbetreuung gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen, die

  • In Kontakt zu einer mit dem Corona Virus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind oder
  • Sich innerhalb der vorausgegangenen 10 Tage in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war; oder
  • Typische Symptome einer Infektion mit dem Corona Virus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen. 

 

 

14.01.2021; gez.: G. Dülger

Schulleitung Südstadtschule

 

 

 

 

 

 

 

Am 5. Januar 2021 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beschlossen, den bundesweiten Lock down bis 31. Januar zu verlängern.

Die baden-württembergische Landesregierung hat sich darauf verständigt, den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz wie folgt im Land umzusetzen.

Schulen bleiben zunächst weiterhin geschlossen. Ebenso erfasst von dieser Regelung ist das Betreuungsangebot des Horts an der Südstadtschule.

Zielsetzung ist es jedoch, Grundschulen ab dem 18. Januar 2021 wieder flächendeckend zu öffnen. Eine Entscheidung hierzu steht jedoch noch aus.

Für die Südstadtschule gelten daher folgende Regelungen im Einzelnen:

• Grundschule: In der Woche vom 11. Januar bis 15. Januar 2021 findet an der Südstadtschule kein Präsenzunterrichtfür die Klassen 1 bis 4 an  der Schule statt. Für das Lernen mit Materialien zu Hause, werden den Schülerinnen und Schülern analoge Lernmaterialien zur Verfügung gestellt.

Abholung der Lernpakete zu folgenden Zeiten im Grundschulgebäude EG (Eingang rechte Seite – Ausgang linke Seite; alle Materialien stehen nach Klassensortiert und mit Namen versehen dort in Kisten bereit)

Freitag, 08.01.21: 9.00 bis 12.00 Uhr 

13.00 bis 15.00 Uhr

Samstag, 09.01.21: 9.00 bis 13.00 Uhr

Bitte halten Sie sich an die vorgegebenen Zeiten!

 

• Werkrealschule: Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 wird Fernunterricht angeboten. Dieser Fernunterricht erfolgt weitestgehend über die Lernplattform schulcloud der Südstadtschule und wird durch die Klassenlehrer organisiert.  Hierfür bitte ich alle Eltern sicherzustellen dass Ihr Kind den von der Schule eingerichteten Zugang für jedes Kind  zur schulcloud der Südstadtschule nutzen kann. 

Sofern schriftliche Leistungsfeststellungen in den Klassen 5 bis 8 für die Notenbildung zwingend erforderlich sind, können diese in Präsenz an der Schule vorgenommen werden.

• Abschlussklassen: Für die Klasse 9 (Abschlussklasse) wird an der Südstadtschule vom 11. Januar bis 15. Januar Präsenzunterricht an der Schule angeboten werden. Zu folgenden Unterrichtszeiten:

Klasse 9

Mo

Di

Mi

Do

Fr

1. Stunde

Sturm

Großpietsch

Großpietsch

T/AES

Ger/Marsch

Sturm

2. Stunde

Sturm

Sturm

Großpietsch

T/AES

Ger/Marsch

Sturm

3. Stunde

Sturm

Sturm

Sturm

T/AES

Ger/Marsch

Sturm

4. Stunde

Sturm

Sturm

Sturm

Sturm

Sturm

5. Stunde

Sturm

Sturm

Sturm

Sturm

-

6. Stunde

-

-

-

Sturm

-

 

• Notbetreuung für SchülerInnen der Klassen 1 bis 7

Für die Kinder der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine „Notbetreuung“ an der Südstadtschule eingerichtet.

Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten/Alleinerziehende tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.

(Bitte beachten Sie auch die Hinweise in den Orientierungshilfen zur Notbetreuung – siehe Schreiben im Anhang)

Ein Antrag auf Notbetreuung kann gegenüber der Schule mündlich, per Telefon, per Mail, oder auch schriftlich abgeben werden. Das Sekretariat ist hierfür am Freitag ab 8.00 bis 13.00 Uhr telefonisch besetzt.

Zeitrahmen: Die Notbetreuung deckt die gleichen Tage und Zeiten ab, die ein Kind ansonsten in der Schule beschult bzw. betreut worden wäre. Dies sind die Zeiten nach Stundenplan einschließlich der kommunalen Betreuungsangebote. Im Einzelnen bedeutet dies:

Hortkinder: 6.45 Uhr- 8.30 Uhr Betreuung durch den Hort

8.30 Uhr- 12.00 Uhr Betreuung durch Lehrkräfte

12.00 Uhr – 13.00/15.00/17.00 (je n. Anmeldung) Betreuung Hort

 

Nicht Hortkinder: 7.45 Uhr- 13.00 Uhr Betreuung durch Lehrkräfte der Schule

Für Kinder der Klassen 5 bis 8, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen weißt die Schule ausdrücklich darauf hin, dass eine Teilnahme am Fernlernunterricht online auf Grund der fehlenden technischen Infrastruktur an der Schule nur eingeschränkt möglich sein wird.

Für einen Schulbesuch in Präsenz als auch für die Notbetreuung gilt ein Zutritts- und Teilnahmeverbot für Personen, die

➢ In Kontakt zu einer mit dem Corona Virus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind oder
➢ Sich innerhalb der vorausgegangenen 10 Tage in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war; oder
➢ Typische Symptome einer Infektion mit dem Corona Virus, namentlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns, aufweisen. 

 

 

 

Gez.: G. Dülger

Schulleitung Südstadtschule

Seite 1 von 6

© 2020 Südstadtschule Pforzheim

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

G. Dülger

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@ssa-pf.kv.bwl.de oder folgender Postadresse: Staatliche Schulamt Pforzheim Maximilianstr. 46 75172 Pforzheim mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.